Das Freiwilligen-Zentrum Auf geht’s! ist Digital verein(t)-Standort

Die neue Landesinitiative im Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft startet mit 21 Standorten in Bayern und unterstützt Vereine und ehrenamtlich Engagierte.

Digital verein(t) startete am 08. Juli als neue bayerische Landesinitiative im Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft (DiNa). Seit 2015 hat die DiNa eine wirkungsvolle deutschlandweite Infrastruktur geschaffen, um engagierten Bürger:innen digitale Kompetenzen für den täglichen Bedarf in Vereinen und Netzwerken zu vermitteln. Die neue Landesinitiative baut auf dieses Netzwerk auf und stellt IT-Sicherheitswissen passgenau vor Ort für Engagierte in Bayern zur Verfügung.

Digital verein(t) wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales und durchgeführt in enger Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen und -zentren (lagfa bayern e.V.). Projektpate ist Manuel Neuer, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft der Männer im Fußball.

Als lokale Anlaufstelle fördern wir den aktiven Austausch zu Themen der digitalen Sicherheit innerhalb der Engagementlandschaft: von der Nutzung sozialer Netzwerke, über den Umgang mit Mitgliederdaten bis hin zur Organisationsentwicklung im digitalen Zeitalter. Digital verein(t) bietet die große Chance, mit spannenden, leicht zugänglichen Angeboten den Engagierten ihren Digitalisierungsprozess zu ebnen.

Mehr Informationen auf Digital Verein(t) (digital-vereint.de)

Die Digital verein(t) Standorte im Überblick

Folgende Workshops sind bereits geplant:

23.11.21 ONLINE Digital Verein(t): Workshop Gemeinsam im Netz

Geräte absichern, Informationen sammeln und Netzwerke teilen
In dem dreistündigen Workshop „Gemeinsam im Netz“ beschäftigen wir uns mit dem sicheren und datensparsamen Surfen im Internet.
Möchten Sie wissen, wie Sie Ihre Privatsphäre im Netz schützen können? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig! Hier besprechen wir alle wichtigen Themen rund um das Thema Sicherheit im Internet: angefangen bei sicheren Passwörtern und Passwortmanagement über Schutz vor Tracking bis hin zur Absicherung von WLAN und Mobilgeräten. Dabei geben wir Ihnen konkrete Beispiele und digitale Werkzeuge („Tools“) an die Hand, mit denen Sie Ihr neues Wissen direkt in die Praxis umgesetzt können.

Konkret gibt der Workshop „Gemeinsam im Netz“ Antworten auf folgende Fragestellungen:

  • Wie erstellt und merkt man sich sichere Passwörter?
  • Was ist Zwei-Faktor-Authentisierung und wie funktioniert sie?
  • Warum sollte man regelmäßig Updates durchführen?
  • Wie kann man datensparsam im Netz surfen und die eigene Privatsphäre schützen?
  • Welche Tricks gibt es bei der Nutzung von Suchmaschinen?
  • Was muss bei der Nutzung von öffentlichem WLAN beachtet werden?
  • Wie sichert man das WLAN der Organisation
    ab?

10.02.22 Digital Verein(t): Workshop Online-Zusammenarbeit

In dem dreistündigen Workshop „Online-Zusammenarbeit“ beschäftigen wir uns mit der ortsunabhängigen Zusammenarbeit in Teamprojekten sowie der Durchführung von Videokonferenzen und Online-Seminaren. Sie möchten wissen, wie Sie effektiv mit Ihren Vereinsmitgliedern digital zusammenarbeiten können? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig! Wir geben einen Einblick zur Nutzung verschiedener Werkzeuge („Tools“) und vermitteln einen Eindruck der Vielfalt digitaler Anwendungen, mit denen Ihre Vereinsmitglieder zukünftig zeitsparend und interaktiv gemeinsam an Projekten arbeiten können. Dabei thematisieren wir auch Sicherheits-und Datenschutzaspekte, die Sie bei der Auswahl geeigneter Tools im Auge haben sollten.

Konkret gibt der Workshop „Online-Zusammenarbeit“ Antworten auf folgende Fragestellungen:

  • Was sind Chancen und Nutzen von Online-Tools?
  • Wie können Werkzeuge im Verein eingeführt werden?
  • Was gibt es bei Videokonferenzen und Online-Seminaren zu beachten?
  • Wie behält man den Überblick über alle Aufgaben im Verein?
  • Wie können gemeinsam Ideen, ohne sich vor Ort zu begegnen, erarbeitet werden? ❙ Was ist eine Cloud und wie wird diese organisiert?
  • Was sagt eigentlich die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu all diesen Werkzeugen?

max. 20 Teilnehmer/innen, Anmeldung bei „Auf geht’s!“  Tel. 08821 908589 (auch AB) oder über aufgehts@lebenslust-gap.de. Kostenlos.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen