NEU: GAP-Mentoring – Ich geh` ein Stück mit Dir

Wir vom Freiwilligen-Zentrum „Auf geht’s!“ (Träger: Lebenslust e.V.) haben ein neues und sehr attraktives Angebot für Kinder und Jugendliche im Programm: GAP-Mentoring – Ich geh‘ ein Stück mit Dir ist ein 1:1 Begleitprojekt für Schüler:innen (ab Grundschule bis junges Erwachsenenalter) des Landkreises Garmisch-Partenkirchen.

Die Kinder und Jugendlichen (Mentees) werden von ehrenamtlichen Erwachsenen (Mentor:innen) für ca. 1 Jahr lang einmal pro Woche begleitet. Bei den Treffen an öffentlichen Orten oder – je nach Wohnsituation – auch bei der Familie des Mentees kann Schulisches geübt, aber auch Außerschulisches unternommen werden. Was, das bleibt dem Tandem überlassen.

Wir suchen also Mentees und Mentor:innen, die bei unserem neuen Angebot mitmachen möchten!

 

Postkarte_Mentor

Mentor:innen gesucht

Unser Ziel:

Wir vom Freiwilligen-Zentrum „Auf geht’s!“ in Garmisch-Partenkirchen möchten, dass Schüler:innen ab dem Grundschulalter bis zum jungen Erwachsenenalter für ca. 1 Jahr von einer 1:1 Begleitung profitieren. Wir haben daher das Mentoring-Angebot „Ich geh’ ein Stück mit Dir“ ins Leben gerufen. Erwachsene Mentor:innen verbringen mit ihren Mentees einmal pro Woche für mind. 1,5 Stunden Zeit, um Schulisches zu üben, aber auch Außerschulisches zu erleben oder Alltagspraktisches zu lernen – also eine Unterstützung in der ganzheitlichen Entwicklung. Am Anfang steht der Beziehungsaufbau – die Grundlage für ein gelungenes Mentoring. Danach bleibt dem Tandem überlassen, wie es die gemeinsame Zeit verbringt.

Wir suchen Mentor:innen, die gerne…

…  Zuhörer

…  Stärkenfinder

…  Ermutiger

…  Neue-Perspektiven-Eröffner

…  Begleiter und Ratgeber

… Selbstbewusstseinsförderer

…  Orientierungsgeber

sein möchten.

 

Was nicht Aufgabe der Mentor:innen sein soll:

z.B. Fachpersonal ersetzen, als reine(r) Nachhilfelehrer(in) fungieren

Wir bieten…

… ein Erstgespräch

… eine Informationsveranstaltung als Vorbereitung für die Aufgabe als Mentor:in

… regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen den Mentor:innen

… regemäßigen Austausch mit der Koordinatorin des Mentoring-Programmes

… Vorträge und Veranstaltungen zu relevanten, aber auch weiterführenden und anderen Themen

… ein Abschlussgespräch

… Haftpflicht- und Unfallversicherung

 

Bei Interesse und für mehr Informationen bitte melden bei der Koordinatorin im Freiwilligen-Zentrum in Garmisch-Partenkirchen:

Anne Schelter

Email: mentoring@lebenslust-gap.de oder Tel. Nr.: 08821 908589

Da für uns der Schutz der Kinder und Jugendlichen höchste Priorität hat, gibt es auch ein Kinderschutzkonzept für GAP-Mentoring!

 

Postkarte_Mentee

Mentees gesucht!

Unser Ziel:

Wir wünschen uns, dass ihr, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die ihr ja in der Corona-Pandemie besonders zurückstecken musstet, durch unser Mentoring-Programm wieder mehr in den Mittelpunkt rückt und Begleitung für ein Jahr auf eurem persönlichen Weg bekommt.

 

Wir suchen dich als Mentee, wenn…

… du dir eine erwachsene Bezugsperson außerhalb der Familie vorstellen kannst

… du deinen Horizont erweitern möchtest

… du dir auch schulisch helfen lassen möchtest

… du Tipps annehmen kannst

… du dir für diese Begleitung einmal pro Woche Zeit nimmst (außer in den Ferien)

… du zuverlässig bist (z.B. bzgl. ausgemachten Terminen)

 

Wir bieten Dir…

… eine außerfamiliäre Bezugsperson,

… die mit dir Schulisches üben,

… aber auch Alltagspraktisches lernen

… dir zuhören

… oder etwas unternehmen kann

… und das einmal pro Woche für mind. 1,5 Std (außer in den Ferien)

 

Bei Interesse und für mehr Informationen bitte melden bei der Koordinatorin im Freiwilligen-Zentrum in Garmisch-Partenkirchen:

Anne Schelter

Email: mentoring@lebenslust-gap.de oder Tel. Nr.: 08821 908589

Da für uns der Schutz der Kinder und Jugendlichen höchste Priorität hat, gibt es auch ein Kinderschutzkonzept für GAP-Mentoring!