Fr., 21.10.2022
17.00 bis 21.00 Uhr
Bahnhofstr. 21
82467 Garmisch-Partenkirchen

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde, Nachbarn lässt in uns ein Gefühl der Hilflosigkeit entstehen und wir fühlen uns dem Sterben und dem Tod gegenüber machtlos.

Über das Grundwissen zur „Ersten“ Hilfe verfügen viele Menschen, das uralte Wissen zur Sterbebegleitung ist jedoch schleichend verloren gegangen.

In einem kompakten Letzte Hilfe-Kurs vermitteln wir, was Sie für die Ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Wir geben Ihnen ein Grundwissen an die Hand, das Ihnen hilft, Beschwerden am Lebensende richtig zu deuten und zeigen Ihnen in einem praktischen Teil, wie Sie mit einfachen Handgriffen Hilfestellung geben können.
Informiert wird außerdem über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie die Gestaltung von Abschied und den Umgang mit der Trauer. Die Teilnehmer*innen erfahren, in welcher Form es Unterstützung durch örtliche Netzwerke gibt, aber auch, was jeder einzelne tun kann.

Der Letzte-Hilfe Kurs besteht aus den 4 Themenkreisen: Sterben als ein Teil des Lebens, Vorsorgen und entscheiden, Leiden lindern, Abschiednehmen. Er wird moderiert von zwei zertifizierten Letzte-Hilfe-Kursleiterinnen des Hospizvereins Werdenfels.

Dauer ca. 4 Stunden

Letzte Hilfe Flyer»

Veranstalter: Hospizverein Werdenfels

Die Kursleiter*innenschulungen werden aus Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.