Mi., 16.11.2022
18.00 – 19.30 Uhr
Caritas Zentrum
Dompfaffstr. 1
82467 Garmisch-Partenkirchen

Themenabend Asyl: Strafen und Schulden

Schulden und Strafen sind an sich schon ein leidiges Thema. Im Bereich Asyl und Migration kommt dazu oft die Unsicherheit ob fehlende Sprachkenntnisse nicht das Abschließen gültiger Verträge beeinträchtigt oder eine Verurteilung oder Strafe den Verbleib in Deutschland gefährdet. Ist das „Kind bereits in den Brunnen gefallen“ sind die Möglichkeiten oft sehr limitiert. Der Themenabend wirkt daher im Besten Fall präventiv. Informationen und Verstehen der Materie können aber zumindest helfen, Erstfälle zu navigieren, ein tieferes Verstricken zu verhindern und mögliche Wege aufzuzeigen.

Die Veranstaltung ist in „hybrid“ geplant (Präsenz- und Onlineteilnahme möglich). Falls eine Präsenzteilnahme aufgrund der Coronalage nicht möglich sein sollte, wird die Veranstaltung rein virtuell durchgeführt. Der Zugangslink wird zeitnah vor Veranstaltungsbeginn versendet.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 08821 730 600 0 oder über asyl-migration-gap@caritasmuenchen.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Referentin: Laura Eder, Fachdienstleitung Asyl und Migration Caritas GAP

Veranstalter: Caritas Ehrenamtskoordination/Integrationslotsen GAP