Fr., 20.05.2022
19.30 – ca. 21.30 Uhr
Werdenfels-Gymnasium
Pavillon
Wettersteinstraße 30
Eingang Bahnhofstraße
82467 Garmisch-Partenkirchen

Zusammenkommen, neue Impulse erhalten, Menschen treffen, geniessen… und auf 20 Jahre “ Auf geht’s!“ anstoßen!

Das Freiwilligen-Zentrum lädt zum  Frühlingsempfang ein

Es erwartet Sie ein interessanter Vortrag und  Zeit für Austausch bei Fingerfood  und einem ein Glas Saft, Bier oder Sekt, mit dem wir auch auf 20 Jahre „Auf geht’s!“ anstoßen!  Sie haben die Gelegenheit zum Thema Ehrenamt ins Gespräch zu kommen, z.B. mit Eva Gottstein der Beauftragten der bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Verantwortlichen aus dem Landkreis und einigen unserer Landtagsabgeordneten.

Die Neurowissenschaftlerein und gekürte Wissenschaftsslammerin Franca Parianen  widmet sich humorvoll dem Thema: Gemeinschaft als Überlebensfrage. Wer teilt hat ziemlich oft mehr!

Am Anfang war  die Care-Arbeit, dicht gefolgt von der gemeinschaftlichen Organisation. Beidem verdanken wir unser schickes großes Gehirn, und in geringerem Sinne auch den Rest unserer Zivilisation. Wer soziale Fähigkeiten heute unterschätzt, der unterschätzt auch all das, was Organisation braucht: Perspektivübernahme, Vertrauen und Kommunikation, Fairness und Gerechtigkeit. Dabei gilt damals wie heute: Wer teilt hat ziemlich oft mehr – Freude, Wissen, Risikoabsicherung, Gesundheit und Gemeinschaftsgewinn. Also, wie kommt es, dass wir über unser einziges Alleinstellungsmerkmal heute ständig als Verlustgeschäft reden? Was bedeutet es, wenn grenzenloser Besitz das wackelige Gleichgewicht aus Fairness und Kooperation kippt, sodass alles, was wir mal geteilt haben – Wissen, Essen oder Fürsorge – als erstes unter den Tisch fällt. An den Grenzen unserer Ressourcen wird Gemeinschaft wieder zur Überlebensfrage. Es ist höchste Zeit, dass wir uns damit auseinandersetzen.

Zur Referentin :

Dr. Franca Parianen, Jahrgang 1989, arbeitete am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig in der Arbeitsgruppe soziale Neurowissenschaften. Die letzten Jahre erforschte sie am Helmholtz Institut der Utrecht University den Ursprung und Aufbau des menschlichen Zusammenlebens auf der Ebene der Neuronen und Hormone. Seit 2014 ist sie als Science-Slammerin aktiv und slamt u.a. auf medizinischen Kongressen, in Theatern und auf Messen.  Als Finalistin trat sie bei den deutschen Meisterschaften und der Ideenexpo an und gewann 2017 den Neuro-Slam der Deutschen Gesellschaft für Neurologie.

Anmeldung für die Gästeliste über aufgehts@lebenslust-gap.de oder Tel. 08821 908589 (bitte auf den AB sprechen).

Ehrenamtliche kostenlos – bitte den ehrenamtlichen Einsatz bei der Anmeldung angeben. Ihre Begleitung zahlt den einen reduzierten  Eintritt von € 5.-

Weitere Gäste  sind willkommen und unterstützen due gute Sache mit einem Eintritt von  € 18.-

Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum „Auf geht’s!“, Träger Lebenslust e.V.

Ludwigstraße 80, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Finanziell möglich gemacht hat diesen Abend die VR Bank Werdenfels