Hinweis

Online Seminar

Di., 25.01.2022
09.00 – 16.00 Uhr
Ev. Gemeindesaal Garmisch
St.-Martin-Str. 50
82467 Garmisch-Partenkirchen

NEUER TERMIN:

Di. 22.02.2022
09.00 – 16.00 Uhr

ONLINE

Wir werden heute in der Arbeitswelt, im Privatleben und durchaus auch im Ehrenamt in hohem Maße gefordert: Leistungs- und Erfolgsdruck sowie der Anspruch auf allzeitige Erreichbarkeit und Verfügbarkeit nehmen zu. Trotz Wohlstands, geringer körperlicher Belastung und vieler technischer Errungenschaften, die das Leben leichter machen sollten, fühlen sich die Menschen immer häufiger unter ständigem Druck. Resiliente Menschen sind in der Lage, trotz widriger Umstände erfolgreich mit herausfordernden Lebensumständen umzugehen. Sie bleiben auch in schwierigen Situationen selbstbewusst und optimistisch, nutzen ihre emotionale Intelligenz, werden aktiv und gehen mit Herausforderungen souverän um. Für alle, die ihre natürliche Widerstandskraft gegenüber belastenden Situationen stärken möchten.

  • Sie lernen Ihre persönliche Resilienz kennen und decken Handlungsfelder auf.
  • Sie aktivieren verborgene Ressourcen und erhöhen Ihre Selbstwirksamkeit.
  • Sie wahren Ihre Grenzen und agieren mit realistischen Zielen.
  • Sie sammeln Energie, um diese für Ihre Aktivitäten gewinnbringend einzusetzen.

Inhalt des Seminars:

  • Was ist Resilienz und wie kann ich es lernen?
  • Die sieben Säulen der Resilienz.
  • Was stärkt mich – was schwächt mich?
  • Persönliches Resilienzprofil erstellen und daraus sein Entwicklungspotential erkennen.
  • Wie erreiche ich eine ausgewogene Lebensbalance?
  • Die eigenen Grenzen schützen und „Nein-sagen“ lernen.
  • Praktische Tipps und Übungen.

max. 10 Teilnehmer/innen
Anmeldung bis 18.01.2022 bei „Auf geht’s!“ Tel. 08821 908589 (auch AB) oder über aufgehts@lebenslust-gap.de. Kostenlos für freiwillig/ehrenamtlich Engagierte, bitte bei der Anmeldung Ihren Einsatz angeben. Weitere Teilnehmer/innen bei freien Plätzen € 35,00.

Referentin: Diana Böhm, Trainerin, Coach und Moderatorin
Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum „Auf geht’s!“