GARMISCH-PARTENKIRCHEN IST MIT DEM FREIWILLIGEN-ZENTRUM EINER VON 21 BAYRISCHEN DIGITAL VEREIN(T) STANDORTEN!*

ZUR AUFTAKTVERANSTALTUNG AM 15.10.21 UND  DEM ANSCHLIESSENDEN ERSTEM KOSTENLOSEN SEMINAR LADEN WIR HERZLICH EIN!

Landratsamt
Großer Sitzungssaal
Olympiastraße 10
82467 Garmisch-Partenkirchen

15.30 Uhr:  AUFTAKTVERANSTALTUNG GAP

16.00 – 19.00 Uhr : Themenwelt Digitale Trends im Verein

Bitte nehmen sie Ihre FFP2 Maske mit. Falls die Veranstaltung online stattfinden muss bekommen alle angemeldeten Bescheid!

Digitalisierung eröffnet zivilgesellschaftlichen Organisationen und Engagierten viele Chancen für wirkungsvolles Handeln – stellt sie aber auch gleichzeitig vor neuen Herausforderungen. In diesem  Workshop wird der Frage nachgegangen, wie der digitale Wandel in zivilgesellschaftlichen Organisationen gelingen kann. Dabei liegt der Schlüssel zum Erfolg nicht nur in der Einführung von neuen Technologien. Es kommt vor allem auf gut durchdachte, langfristige Strategien an, die die gesamte Organisationsentwicklung im Blick haben. Mithilfe von praxisnahen Orientierungsfragen soll dieser Workshop einen Leitfaden an die Hand, mit dem die eigene Organisation fit für die Digitalisierung gemacht werden kann.

Konkret gibt der Workshop „Digitaler Wandel“ Antworten auf Fragestellungen:

  • Wie verändert die Digitalisierung die Zivilgesellschaft?
  • Welche Chancen hat die Digitalisierung für die eigene Organisation und welche Hindernisse gibt es?
  • Wie kann eine digitale Strategie entwickelt werden und welchen Einfluss hat diese auf die Organisationsstrukturen und -prozesse?
  • In welchen Bereichen macht ein digitaler Veränderungsprozess Sinn – und in welchen nicht?
  • Wie können sich alle Engagierten an dem Digitalisierungsprozess beteiligen?
  • Wo gibt es weitere Unterstützungsangebote bei der Umsetzung?

Ihre Anmeldung ist bis zum 12.10.2021 notwendig. Gleich hier oder per Telefon unter 08821 908589 oder per Mail: aufgehts@lebenslust-gap.de. Sie bekommen in jedem Fall eine Antwort.

Mehr zu digital verein(t):

www.digital-vereint.de

www.stmd.bayern.de/themen/digital-vereint

www.lagfa-bayern.de/projekte/digital-vereint/

*Die neue Landesinitiative im Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft startet mit 21 Standorten in Bayern und unterstützt Vereine und ehrenamtlich Engagierte.

Digital verein(t) startete am 08. Juli als neue bayerische Landesinitiative im Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft (DiNa). Digital verein(t) wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales und durchgeführt in enger Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen und -zentren (lagfa bayern e.V.). Projektpate ist Manuel Neuer, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft der Männer im Fußball.

Die Initiative hilft ehrenamtlich engagierten Menschen und Vereinen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen: mit Handbüchern, Workshops, Online-Seminaren sowie einem mobilen Ratgeberteam vor Ort. Ab Sommer 2021 eröffnen dafür bayernweit 21 Kompetenzstandorte. Als lokale Anlaufstellen fördern sie den aktiven Austausch zu Themen der digitalen Sicherheit innerhalb der Engagementlandschaft: von der Nutzung sozialer Netzwerke, über den Umgang mit Mitgliederdaten bis hin zur Organisationsentwicklung im digitalen Zeitalter. Digital verein(t) bietet die große Chance, mit spannenden, leicht zugänglichen Angeboten den Engagierten in Bayern den Weg in ihren Digitalisierungsprozess zu ebnen.

Gemeinsam den digitalen Wandel in Bayern gestalten

In Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen und weiteren regionalen Akteuren unterstützt die Digitale Nachbarschaft die Landesinitiative mit der Expertise aus ihrem bundesweiten Netzwerk. „Mit dem Start von digital verein(t) in ganz Bayern können noch mehr Menschen von digitalen Aufklärungsangeboten profitieren,” freut sich Dr. Nils Weichert, Leiter des Bundesnetzwerks Digitale Nachbarschaft.

https://www.stmd.bayern.de/themen/digital-vereint/

https://lagfa-bayern.de/projekte/digital-vereint/