Vorsorgevollmacht – Instrument zur Vermeidung einer Betreuung

Mo., 03.05.2021
16.30 – 18.30 Uhr
Veranstaltungsort steht noch nicht fest

Herr Dr. Sebastian Unholtz, Richter am Betreuungsgericht in Garmisch-Partenkirchen, referiert zum Thema Vorsorgevollmacht – ein Instrument der Betreuungsvermeidung. Er informiert über die Unterschiede der Vorsorgevollmacht zur rechtlichen Betreuung und über die Rechte und Pflichten des Bevollmächtigten.

Eine rechtliche Betreuung kann durch eine Vorsorgevollmacht weitgehend vermieden werden. Weiterhin hat die Vorsorgevollmacht einen anderen Regelungsgehalt als die Patientenverfügung, in die nicht verfügt wird wer handeln soll, sondern was im Fall unheilbarer Krankheit geschehen soll.

Betreuerausbildung Modul IV, offener Zuhörerkreis.

Vielleicht haben Sie Interesse als Ehrenamtlicher für einen Menschen, der seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr regeln kann, Verantwortung zu übernehmen. Der SkF Betreuungsverein steht Angehörigen und ehrenamtlichen Betreuer begleitend und beratend zur Seite und organisiert Veranstaltungen zu verschiedenen Themen. Die Module gehören gleichzeitig zu einer Ausbildung für Ehrenamtlich Rechtliche Betreuer. Interessenten willkommen!

Infos und Anmeldung beim SkF unter 08821 966720, oder betreuungen@

skf-garmisch.de, kostenlos.

Referent: Dr. Sebastian Unholtz, Richter am Betreuungsgericht Garmisch-Partenkirchen
Veranstalter: Betreuungsverein Sozialdienst katholischer Frauen e.V.